понедельник, 29 августа 2011 г.

Бумажные поделки августа. Часть 1. Домики, динозавры и животные Африки.

Недавно нам попались в магазине наборы объемных конструкторов. В каждом наборе - по несколько фигурок. А так как Соня ОЧЕНЬ любит все эти бумажные вырезательно-собирательные радости, все три набора перекочевали к нам домой:) И тут же были собраны:) Теперь стоят на подоконнике. Такие себе три экспозиции: динозавры, животные Африки и домики деревушки...
Было бы больше места... можно было бы устроить для динозавриков и африканских животных соответствующую "среду обитания"... 

динозавры

африканские животные
домики
Точно такой же набор динозавриков станет призом одному из участников в Мастерской Цветочной Феи в августе в конкурсе по теме "Подсолнухи".
А набор африканских животных - победителю в Блоге БабочкиЯночки в фермерском конкурсе по теме "Красавица Коровушка".
Ура!:)

Marshall B.Rosenberg "Konflikte lösen durch Gewaltfreie Kommunikation"

Marshall B.Rosenberg Konflikte lösen durch Gewaltfreie Kommunikation. Ein Gespräch mit Gabriele Seils

Книга построена на основе интервью.
Вначале М.Розенберг говорит о потребностях. В них-то он и видит корень наших непонятностей в жизни. В неудовлетворении потребности. А "разруливание" - в эмпатии... Но все по порядку...
Вначале Габриэла и Маршал обсуждают простую и интересную тему - вопрос "Как твои дела?" Штука в том, что мы, человеки, стерли его глубинную суть. А именно - интерес к тому, "что в тебе живого? чем ты живешь? что переживаешь и чувствуешь в данный момент?". Другой важный для Розенберга вопрос: "Что бы обогатило твою жизнь?" - т.е. что я могу тебе "дать", чтобы твоя жизнь была насыщеннее?
Р. дает понятие "Wolfssprache" и  "Giraffensprache" - язык волка и язык жирафа. Важно - понять, в каких ситуациях мы говорим на волчьем языке и научиться применять язык жирафа.
S. 13 "...Eine beliebte Form von Machtmissbrauch ist zum Beispiel Schuld...Ein zentraler Aspekt der GK ist das Bewusstsein, dass andere Menschen nicht für unsere Gefühle verantwortlich sind. Das einzige, was unsere Gefühle beeinflussen kann, ist die Haltung, mit der  wir reagieren."
S. 34 "Um diese Muster zu verändern, fangen wir bei uns selber an. Vorwürfe, ohne Strafe, ohne Scham, ohne Schuld".

S.40 "Nimm Geld für die Arbeit, die du gerne tun möchtest. Arbeite niemals für Geld, sondern sorge dafür, dass du Geld bekommst, das du brauchst, um die Arbeit zu machen, die du willst. Keine Mutter stillt ihr Kind, damit sie etwas essen dafür kriegt. Aber wenn sie kein Essen kriegt, dann kann sie das Kind nicht stillen".

S.49 - Was genau tu Sie?
- Ich frage die person, wo die Quelle ihres Schmerzes liegt, mit welcher Person in ihrem Leben dieser tiefe innere Konflikt zusammenhängt. Es ist fast immer Vater oder Mutter, das ist nicht wirklich überraschend. Manchmal sind es auch Ex-Partner. Wer auch immer es ist, ich gehe in diese Rolle. Ich sage dann zu der Person, die mir gegenüber sitzt: "Das ist jetzt keine Übung, um GK auszuprobieren. Deine Aufgabe ist es einfach nur zu sagen, was in dir lebendig ist, so ehrlich, wie es geht. Und in der Rolle der andere Person höre ich dir einfühlend zu." Wenn ich in diese Rolle bin, dann habe ich Geraffenohren. Damit meine ich, dass ich mich für eine einfühlende Verbindung öffne, ich höre, was jetzt, in diesem Moment im Herzen dieser Person lebendig ist. In der Rolle des Vaters verbinde ich mich mit all den Schmerzen, die die Person erlitten hat und immer noch erleidet".

S. 50 "Ich unterschiede Trauern von Entschuldigungen. Entschuldigungen gehören für mich in die Wolfswelt, denn wenn ich mich entschuldige, gebe ich zu, dass ich ein schrechlicher Mensch bin und Strafe verdient habe".

S. 53 "Wenn mir jemand sagt, welche Botschaft er gehört hat, habe ich die Chance, sie zu korregieren. Und dann kann ich ihm den Unterschied klarmachen zwischen dem, was seine blöde Wolfohren gehört haben und dem, was ich versucht habe zu sagen. ich würde natürlich niemals die Formulierung "blöde Wolfohren" benutzen, sondern: "Könntest du mir sagen, wi ich dir meine Bedürfnisse so mitteilen kann, ohne dass es sich für dich so anhört, als würde ich nicht  mit dir reden wollen?"

S. 74 "Wie man das machen kann, ohne Menschen zu bestrafen? Walter Wink beschreibt in seinem Buch ein Naturvolk, die Negrito, und bei denen sieht das zum Beispiel so aus: Wenn jemand dort einem anderen Schaden zufügt, seine Hühne stielt oder das Haus des Nachbarn  anzündet oder was auch immer, dann wird die Person , die das getan hat, in die Mitte eines Kreises gestellt, umringt von den Menschen, die diese Person kennen. Und sie verbringen einen ganzen Tag damit, dass jeder einzelne aus der Gruppe dieser Person erzählt, durch welche wundervollen Dinge, die sie getan hat, sein leben verreichert wurde. Das müssen Sie sich makl vorstellen. Es geht hier um einen Menschenbild vor Augen, das aus der Vorsellung entstanden ist, dass es unserer menschlichen natur entspricht, dass wir, wenn wir mit uns verbunden sind, nichts lieber tun als zum Wohlergehen anderer beizutragen."

S.99 "... wollte ich sicher gehen, dass ich Kinder zukünftig nicht anders behandeln würde als menschen, vor denen ich großen Respekt habe. und um dafür klareres bewusstsein zu entwickeln, habe ich mir noch eine Übung ausgedacht: Erinnern Sie sich an eine Situation, in der Ihr Kind oder das kind, das ihnen nahe steht, etwas getan hat, das ihnen nicht gefallen hat.
Stellen Sie sich nun die person vor, die Sie am allermeisten bewundern auf der Welt, eine berühmte, hoch geschätzte Persönlichkeit. Augrund eines glücklichen zufalls ist genau diese person in Ihrer Wohnung zu Gast. Sie beobachten nun, dass diese Person - aus einem unerklärlichen Grunde - genau das gleiche tut wie das Kind.Was sagen Sie zu der Person, die Sie so respektieren und schätzen?
Können Sie sich vorstellen, wenn Sie sich das nächste Mal über ein Kind ärgern, mit ihm genauso umzugehen wie mit der von Ihnen ganz besonders geschätzten Person?
ich habe mir vorgestellt, ghandi kommt zu Besuch, als ich diese Übung selber ausprobieren wollte.Stellen Sie sich vor, Ihr Kind wäre Ghandi!..."

S. 102 "Das problematische an belohnung ist, dass sie mit Liene und Zuwendung verwechselt wird und dann macht sie abhängig. Dann tun wir alles, um Belohnung, Lob und komplimente zu bekommen, und das ist in meinen Augen gefärlicher als Bestrafung. Und diese Abhängigkeit macht aus einem menschen eine nette person. Nett und tot.
ich würde weder Belohnung noch Strafe als pädagogisches Mittel einsetzen, beide gehören zum gleichen System. zu einem System, in dem recht und Gerechtigkeit durch Vergeltung hergestellt wird. es basiert auf der Vorstellung von "verdienen" davon, dass jemand. der gut ist, es verdient hat, belohnt zu werden, und wer schlecht ist, es verdient hat, bestraft zu werden. Es ist dieses Denk-und Rechtssystem, zu dem Belohnung und Bestrafung gehören, und es ist dieses System, das mir Sorgen macht".

S. 103 "Wenn ich sage: "das hast du toll gemacht", dann tue ich so, als würde ich wissen, wann etwas toll ist und wann es nicht so toll ist. ... aber ich denke , für Kinder ist es besonders wichtig, nicht mit dem Bild aufzuwachsen, dass Erwachsene wissen, wann sie etwas gut gemacht haben und wann nicht und dass sie tun, als gut, richtig oder toll beurteilt wird.
Und wenn mein Wert abhänhih ist, ob mich jemand lobt, dann ist mein Selbstwert gleich null. Dann gebe ich all meine Macht in die Hände von anderen."

S. 104 ""Warum Papa liebt dich?"

S. 104 "Wir benutzen Worte wie "richtig" und "falsch" mit dreijerigen, das ist viel abstrakter und schwieriger als Bedürfnissprache. wenn mein Kind sagt: "nein, dass mache ich nicht", dann frage ich nicht: "Ist dein Bedürfnis ...


Эх, жаль, не хватает мне сил и времени вбить оставшийся текст (мечтаю об ибукридере!!!), да и до перевода руки не доходят.
Выкладываю то, что уже когда-то напечатала.
Хотела поделиться вот чем. Уже несколько месяцев прошло с момента прочтения книги, а я все еще возвращаюсь мысленно к идеям Розенберга на тему похвалы. Для него похвала и поощрение подает  такой же "не тот" сигнал, как и штрафы. Вобще-то то, как все описал Розенберг на эту тему перевернуло мои мозги. Когда я приехала в Германию, я была удивлена, как здесь родители часто хвалят своих детей. Даже на пустом месте! На фоне "нашего" ора на ребенка (я не обобщаю, но считаю, что "нельзяканье" и "затюкивание" ребенка на повышенных тонах характерно для всего постсоветского пространства), я была мягко сказано удивлена немцами. Когда же сейчас вот читала Розенберга, меня будто вструхнуло. Об этом - две из последних  цитат (с. 102 и 103).
Розенберга всем рекомендую!  

Понравился пост.... Harvest Moon by Hand: U is for Unscheduled - ABCs of Homeschooling

Harvest Moon by Hand: U is for Unscheduled - ABCs of Homeschooling: On 5 Kids and a Dog , there's a series called the ABCs of Homeschooling . This week's letter is "U." ...is for Unscheduled. Anyone who...